Gute Mitarbeiter:innen zu finden, ist die große Kunst eines Arbeitgebers. Schon im Bewerbungsprozess können Fehler gemacht werden – und geeignete Kandidat:innen abschrecken.

Wichtig ist, dass frühzeitig klar sein sollte, welche Aufgaben und welche zusätzlichen Skills benötigt werden, damit eine gedeihliche Zusammenarbeit möglich ist. Dazu gehören schon frühzeitig die Festlegung auf mögliche Zusatzleistungen wie die Eröffnung von Regelungen zum Mobilen Arbeiten oder die Zurverfügungstellung von Mobilitätsmöglichkeiten (JobRad, Dienstwagen oder JobTicket).

Wichtigste Grundlage für die gemeinsame Arbeit ist der Arbeitsvertrag. Hier sollten Sie nicht auf Standardwerke zurückgreifen, sondern konkret Ihre Wünsche und die Vereinbarungen aus einem Bewerbungsprozess rechtssicher zusammenfassen, um für die Zukunft gerüstet zu sein. Oftmals stellt sich im Nachhinein heraus, dass zwar viel Zeit für den Bewerbungsprozess genutzt (oder verbraucht) wurde, aber bei der Formulierung des Arbeitsvertrages vieles im Unklaren geblieben ist. Das kann Streitigkeiten vorprogrammieren.

Nutzen Sie unser Expertenwissen bei der Begleitung durch einen Bewerbungsprozess und die Erstellung von Arbeitsverträgen – maßgeschneidert für Ihre Beschäftigungsverhältnisse. Nutzen Sie unsere Online-Terminvergabe!

Kundenbewertungen & Erfahrungen zu arbeitsrecht.frankfurt. Mehr Infos anzeigen.

Unsere Berater sind für Sie da:

Jetzt Termin vereinbaren!

zur Buchung
Jetzt online Termin buchen.